Schließen Schließen
Drucken

Deutsche Fonds Holding vermietet erfolgreich an Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Stuttgart, 20. April 2021 ▪ Die Deutsche Fonds Holding GmbH konnte für rund 3.500 Quadratmeter Bürofläche in der zu einem geschlossenen Fonds gehörenden Immobilie in Bonn, Godesberger Allee 136, die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) als Mieter gewinnen. Der Mietvertrag hat eine Laufzeit vom 1. Dezember 2021 bis zum 30. November 2036 plus Verlängerungsoption über weitere fünf Jahre.

Möglich wurde diese Vermietung, da der bisherige Alleinmieter des Gebäudes mit rund 5.800 Quadratmetern, das Land Nordrhein-Westfalen, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV), an den Vermieter herangetreten war, um Teilflächen der bis 2023 angemieteten Immobilie vorzeitig zum 31. Mai 2021 zurückzugeben. Im Zuge der Verhandlungen über die Flächenrückgabe wurde der Mietvertrag des LANUV über rund 2.300 Quadratmetern bis zum 31. Juli 2027 plus Verlängerungsoption um fünf Jahre verlängert.

„Es ist gelungen, dem Wunsch unseres Bestandsmieters nach Verkleinerung der Mietflächen nachzukommen, gleichzeitig die zurückgegebenen Flächen neu zu vermieten, die Mietlaufzeit zu verlängern und damit langfristig stabile Einnahmen für die Fondsgesellschaft zu sichern. Damit konnten wir ein erfreuliches Ergebnis für alle Beteiligten erzielen,“ erläutert Nicolas Schuster, Geschäftsführer der Deutschen Fonds Holding.